Digitalisierung durch Abfotografieren - Qulitätsunterschiede
 Index 

Digitalisieren von Dias und Negativfilm durch Abfotografieren

Ein Anlagenvergleich

Mit dem Fortschritt der digitalen Fotografie wurde es möglich, die Digitalisierung von Dias und Negativfilm in hoher Qualität durch Abfotografieren zu erreichen. Fast jeder Digitalisierungsservice nutzt jetzt diese Technik, sie liefert sehr gute Qualität und ist vor allen Dingen sehr schnell, siehe auch:

dias scannen
Vergleich: Scannen - Abfotografieren

Wie im Video zu sehen, gibt es bei der Digitalisierung durch Abfotografieren große Qualitätsunterschiede, ausschlaggebend ist dafür die verwendete Optik und die Sensorgröße.
Um das Jahr 2010 wurde in China eine Abfotografiereinheit entwickelt, die heute noch in unzähligen Geräten eingebaut ist, bestehend aus einem Sensor mit den Abmaßen von 4,54 x 3,42 mm und einem Kameracontroller von SOMIX. Die Geräte werden zu Preisen von 20 bis 200€ angeboten. Der Preisunterschied wird nicht durch die Qualität der Digitalisierung legitimiert, sondern durch den Komfort des Gerätes (Monitor, Monitorgröße, Software, Interpolation der Daten...).
Beste Abfografierergebnisse sind nur möglich, bei Verwendung von Kameras mit Vollformatsensor und einem Makroobjektiv.

ausschnitt digitalisierung dia
Digitalisierung mit SOMIX

ausschnitt digitalisierung negativfilm
Digitalisierung mit Vollformatsensor

An dem vergrößerten Ausschnitt ist deutlich zu sehen, dass die Auflösung der SOMIX Anlage bei weitem nicht die Qualität des Vollformatsensors erreicht. Auf einem PC Monitor wird das kaum auffallen, auf einem großen Fernseher schon.
Aber, wenn man bedenkt, dass die SOMIX Anlage nur ein paar Euro kostet und der Vollformatdigitaliiserer einige Tausend, dann fragt man sich schon, ob der Aufwand immer gerechtfertigt ist. Siehe dazu auch Bildvergleiche von den Digitalisierungsgeräten und den signifikanten Anlagenteilen.

dias digitalisierung mit sony
Vollformatsensoranlage
negativstreifen digitalisierung mit SOMIX
SOMIX-Anlage


digitalisierung negative optik
Optikvergleich
digitalisierung dias optik
Sensorvergleich

Diafab in Dresden digitalisiert mit Vollformatsensor

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
1000
Captcha Image

Kommentare (1)

Gravatar
Neu
der dicke(München)sagt...

Wirklich verblüffend, hätte ich nicht gedacht, dass der kleine Sensor das Dia noch so gut abbildet, von dem SOMIX Objektiv ganz zu schweigen. Der Vergleich hier hat mich aber darin bestärkt meine Dias von einem Dienstleister digitalisieren zu lassen, bringt ja nichts, wenn die Bilder auf dem Fernseher dann unscharf sind.